Prosit Neujahr – Hunde in Panik!

Prosit Neujahr – Hunde in Panik!

Da die Knallerei schon mit Anfang Advent beginnt, sind viele Hunde bereits ziemlich entnervt, bevor es überhaupt Silvester ist. Plane daher rechtzeitig, wie Du den Abend verbringen möchtest. Den Hund zu einer rauschenden Silvesterparty oder auf den Silvesterpfad mitzunehmen, ist für die meisten Hunde keine gute Idee. Auf keinen Fall solltest Du – sofern Du nicht völlig abgeschieden und abseits von allem Silvesterrummel wohnst – Deinen Hund in dieser Nacht alleine zuhause lassen. Frag in Deiner Hundeschule, in der Familie und im Bekanntenkreis. Bestimmt gibt es da jemanden, der den Silvesterabend gemütlich vor dem Fernseher verbringt und gerne auf Deinen Hund aufpasst. Kümmere Dich  rechtzeitig darum, dass Dein Hund diesen Menschen und seine Wohnung kennenlernt. Vielleicht bringst Du ihn schon vorher mal für einige Stunden dorthin. Bitte die Person zu einem gemeinsamen Spaziergang und stimme die „Regeln“ ab, wie z.B. unbedingt den Hund angeleint zu lassen. Besprecht, was Dein Hund macht, wenn er Angst bekommt  (Hecheln, winseln, wild herum laufen, sich verstecken…….) und was ihm in der Situation gut tut (Kontaktliegen, Verstecken unterm Tisch, in der Box etwas Feines kauen, etc.).

Mach am frühen Nachmittag noch einen ausgedehnten Spaziergang mit Deinem Vierbeiner, denn abends wird er wohl nicht mehr nach draußen gehen wollen. Bereite Futter, Notfalltropfen, Lieblingsleckerchen, die Kuscheldecke, den DAP-Spray (Dog-Appeasing-Pheromones = eine Art Wohlfühlgeruch für Hunde) etc. rechtzeitig vor. Nimm an diesem Tag unbedingt ein gut sitzendes Brustgeschirr und eine stabile Leine (bitte keine Flexileine), damit Dein Hund auch wenn er plötzlich die Panik bekommt, gut und sicher gehalten werden kann. Versuche, selbst ruhig zu bleiben, denn wenn Du nervös am Hund herumstreichelst und tätschelst, dann wird ihn das wohl nicht beruhigen. Wenn Du bereits mit Tellington TTouch vertraut bist und Dein Hund die Griffe kennt, ist jetzt die richtige Gelegenheit zur Anwendung.

Chillout Area für Mensch und Hund

Körperkontakt oder Rückzug

Biete Deinem Hund die Möglichkeit zum Körperkontakt (Kontaktliegen tut Angsthasen einfach gut!), wenn er das möchte, aber dräng Deine Berührungen nicht auf. Zieht er es vor, sich zu verstecken, dann ermögliche ihm das. In der Ersatzhöhle unter dem Tisch oder in der Box fühlen sich viele Hunde sicherer. Mein Huskyrüde saß bei Donner und Knall am liebsten im fensterlosen Badezimmer unter dem Waschbecken. Meine Bordercolliehündin dagegen will Kontaktliegen, wenn sie Angst hat.

Mitgefühl vs. Mitleiden

Und bitte: Nicht vor lauter Mitleiden selbst bei jedem Knall zusammenzucken! Dein Hund orientiert sich daran, wie seine Menschen, seine Mithunde, sein Rudel sich in einer Situation verhalten und profitiert davon, wenn diese ruhig und entspannt bleiben.

Hundemenschen unter sich

Wir verbringen übrigens seit Jahren den Jahreswechsel in der Gesellschaft von Hundefreunden und ihren Menschen. Kurz vor Mitternacht drehen wir die Musik lauter und die Lichter auf und ignorieren standhaft alles, was mit Feuerwerk und Knallerei zu tun hat. Die Hunde, alle mehr oder weniger silvester-ängstlich, scheinen von der Anwesenheit der anderen durchaus zu profitieren, geteiltes Leid ist schließlich halbes Leid, und die Menschen haben gegenseitig Verständnis dafür, dass um Mitternacht vor der Runde Sekt zunächst mal eine Runde Notfalltropfen an die Vierbeiner verabreicht wird.

„knallfreies Silvester“

Alternativvorschlag (und vielleicht was für den weihnachtlichen Wunschzettel): es gibt bereits einige Hoteliers, die die liebe Not der HundehalterInnen erkannt haben und Spezialpackages für „knallfreies Silvester“ anbieten. Warum also nicht, Schatz und Hund einpacken und sich mal so richtig verwöhnen lassen.

Auf einen entspannten Jahreswechsel!

 

In diesem Sinne:
STRESS lass nach!
wünschen Franziska Müller und Karin Immler
Dein Team von KIRASworld & know wau

 


Du möchtest keinen BLOG-Beitrag zum Thema Hund und Stress mehr verpassen?

Dann trag Dich bitte in unsere Liste ein und Du bist immer informiert!
Dankeschön 🙂


Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.